Sportbootführerschein Bonn

Wir bieten Ihnen fundierte Theorie- und Praxisausbildungen zum.....

  • Sportbootführerschein Binnen (Motor und/oder Segeln)
  • Sportbootführerschein See
  • Funksprechzeugnis UBI, SRC

Die Sportbootführerscheine Binnen und See bieten Jugendlichen ab 16 Jahren und Erwachsenen den Einstieg in den Wassersport.

Für die Kommunikation mittels UKW-Sprechfunk werden die Sprechfunkzeugnisse UBI (Binnenfunk) bzw. SRC benötigt.

Kursgestaltung

Unsere Sportbootführerscheinkurse sind darauf ausgerichtet, unsere Begeisterung und Freude am Wassersport mit Booten an Interessierte weiterzugeben. Eine Zugangsvoraussetzung zum Wassersport mit Booten ist und bleibt der Sportbootführerschein für das jeweilige Revier. Für den Anfang reichen der amtliche Sportbootführerschein Binnen oder der Sportbootführerschein See, je nachdem, wo man fahren will. Eigentlich braucht man beide, da es auch im Binnenland viele Gewässer gibt, für die der amtliche Sportbootführerschein See vorgeschrieben ist. Die amtlichen Sportbootführerscheine sind international gültig.

 

Die Prüfungsordnung für die Sportbootführerscheine Binnen und See gibt Gebiete für den Prüfungsstoff vor u. a.:

  • Allgemeiner Teil
  • Spezifischer Teil Binnen
  • Spezifischer Teil See
  • Praktische Prüfung Knotenkunde
  • Praktische Prüfung See
  • Praktische Prüfung Binnen
  • Praktische Prüfung Segeln

 

Man kann die amtlichen Sportbootführerscheine See und Binnen mit einem Minimum an Aufwand erwerben, wenn man zunächst die theoretische und praktische Prüfung zum  Sportbootführerschein See (SBF-See) ablegt und danach eine ergänzende theoretische Prüfung zum Sportbootführerschein Binnen (SBF-Binnen).

 

Unser „Kombikurs Sportbootführerschein“ ist so ausgelegt, dass zunächst der theoretische Stoff vermittelt wird, der für beide Sportbootführerscheine erforderlich ist. Danach kommt der spezifische Stoff für den Sportbootführerschein See und den Sportbootführerschein Binnen an die Reihe. Teilnehmer, die nur den Sportbootführerschein Binnen erwerben wollen, benötigen den speziellen Teil See nicht. Teilnehmer, die nur den Sportbootführerschein See erwerben wollen, benötigen den speziellen Teil Binnen nicht.

Im Rahmen der Theorieausbildung vermitteln wir auch die Knotenkunde, da das Beherrschen der seemännischen Knoten Voraussetzung für die praktische Ausbildung ist.

 

Gegen Ende der Theorieausbildung beginnt die praktische Ausbildung. Diese erfolgt bei unserer Partnerschule in Düsseldorf auf dem Bootstyp, auf dem auch die praktische Prüfung stattfindet. Zusätzliche Praxis kann ggf. auf unserem Vereinsboot erworben werden.

 

Unser Hausrevier ist der Rhein. Da der Rhein eine starke Strömung von 4-8 km/h aufweist und auf dem Rhein der Berufsschifffahrt immer auszuweichen ist, ist das Segeln auf dem Rhein beschwerlich. Wir planen aber seit längerem, einen Segelkurs abzuhalten. Wenn sich genügend Interessenten finden, wäre auch ein Segelkurs gestaltbar.  

 

Kursabende

Der Kombikurs SBF-See/SBF-Binnen ist wie folgt geplant:

  1. Kurstag:  Einführungsabend
  2. Kurstag: Grundlagen

    Gesetzliche Grundlagen zum Sportbootführerschein

    Grundbegriffe der Seemannschaft

    Arten und Eigenschaften von Booten, Antriebsarten

    Instrumentierung und Navigationsausrüstung

    Einführung in die Knotenkunde
  3. Kurstag: Kollisionsverhütungsregeln und Lichterführung
  4. Kurstag: Seemannschaft – Grundmanöver mit Booten, Ankern, Schleppen
  5. Kurstag: Wetterkunde, Schallsignale, Schleusen, Einführung Funk und AIS

 

Der spezielle Teil zum SBF-See erfordert folgende Kurstage:

  1. Kurstag: Navigation Teil 1
  2. Kurstag: Navigation Teil 2
  3. Kurstag: Gesetzeskunde, Lichterführung See, Betonnung und Befeuerung See, Schallsignale See, Seenotfall

Ggf. Trainingsabend zur Prüfungsvorbereitung

 

Der spezielle Teil zum SBF-Binnen erfordert folgende Kurstage:

  1. Kurstag: Gesetzeskunde, Lichterführung Binnen, Betonnung und Befeuerung Binnen, Schallsignale Binnen
  2. Kurstag: Technik

 

Der Verlauf der Kurse wird gegebenenfalls den Bedürfnissen der Kursteilnehmer angepasst.  

 

 

Kosten

Die Kosten für den Erwerb eines oder beider Sportbootführerscheine setzen sich aus einzelnen Kostenblöcken zusammen:

 

Theoriekurs SBF-See: 130,00 Euro

Lehrbuch und Navigationsbesteck SBF-See: ca. 50,00 Euro

Theoriekurs SBF-Binnen: 100,00 Euro

Kostenanteil Verwaltungsaufwand, Material, Porto: 10,00 Euro

 

Praktische Ausbildung in Düsseldorf je Ausbildungsfahrt: 35,00 Euro

Stellung Prüfungsboot zur praktischen Prüfung: 15,00 Euro

 

Vollprüfung (Theorie und Praxis) SBF-See: 82,00 Euro

Prüfungszulassungsgebühr SBF-Binnen: 16,05 Euro

Prüfung SBF-Binnen Theorie Motor: 19,26 Euro

Prüfung SBF-Binnen Praxis Motor: 22,47 Euro

Erteilungsgebühr SBF-Binnen: 15,69 Euro

Umlagen für Prüfungsräume, Porto und ggf. Reisekosten der Prüfer:  ca. 5,00 Euro (Düsseldorf)

 

Unter günstigen Umständen ergeben sich daraus folgende Minimalkosten:

 

                Kurs und Vollprüfung SBF-See: ab ca. 327,00 Euro

                Kurs und Vollprüfung SBF-Binnen: ab ca. 239,00 Euro

                Kombikurs SBF-See und SBF Binnen: ab ca. 500,00 Euro

 

Sind nur Teilprüfungen erforderlich, z. B. weil bereits ein Sportbootführerschein See vorhanden ist, so entfallen bestimmte Kostenblöcke. Eine Ergänzungsprüfung zum Sportbootführerschein Binnen bei vorhandenem Sportbootführerschein See wäre ab ca. 156,00 Euro realisierbar.

 

Hinzu kommen die Kosten für das ärztliche Zeugnis.

 

 

Weitere Informationen können Sie am Einführungsabend und an den Kursabenden erhalten.

 

Wir würden uns sehr freuen, wenn wir Sie zum Sportbootführerscheinkurs im unserem Bootshaus am Steg 3 in Hersel begrüßen könnten.

 

Mit Mast- und Schotbruch

 

Peter Hampe

  

Yachtclub Hersel 1971 e.V.
DMYV-Ausbildungsstelle
Peter Hampe                                                       Tel.: 0175 / 4176656
In der Mersbach 1
53757 Sankt Augustin

 

Joomla templates by a4joomla